Beste Abnehm-Tipps: die Lösung ist ganz einfach !

Infobox Abnehmen:  Übergewicht: warum nehme ich nicht ab?

Oder lege sogar an Gewicht zu?

Es ist immer wieder ein aktuelles Thema: Warum nehme ich zu?
Warum esse ich mehr als ich (ver)brauche? Führt mich mein Sättigungsgefühl an der Nase herum?

Dafür kann es viele Gründe geben. Einer davon ist eine falsche Lebensmittelauswahl. Jetzt denkst du an Schokolade und Chips. Klar, das ist ja keine große Überraschung,
dass das nicht hinhaut. Da hast Du völlig recht. Aber ich meine noch etwas anderes: eine Lebensmittelauswahl, die unter Umständen für Dich nicht passt und sich eigentlich ganz gesund und vernünftig anhört. Diese vermeintlich gesunden Lebensmittel werden auch oftmals in Diäten empfohlen:

Brot, Kartoffeln, Nudeln, Reis!

Die meisten Menschen essen morgens und abends Brot, gerne auch aus Vollkorn. So wurde das früher im Elternhaus gemacht. Mittags gibt es in der Regel diese Beilagen aus Kartoffeln, Reis, Klößen oder Nudeln.
Sie haben eins gemeinsam: sie bestehen zum größten Teil aus Kohlenhydraten.

Das war früher auch angebracht, schließlich musste körperlich gearbeitet werden. Jetzt guck Dir Dein Leben an, bewegst Du Dich ähnlich viel? Oder trainierst Du öfter als dreimal wöchentlich richtig hart?

Dann ist alles okay, du verbrennst die „Carbs“ in Deiner Muskulatur. Sie sind eine ausgezeichnete Energiequelle.
Sie werden vom Körper sogar bevorzugt verbrannt, um Energie zu gewinnen.
Was passiert, wenn Du nicht so viel Energie verbrauchst? Wenn Du im Job eine sitzende Tätigkeit hast? Und in der Freizeit eher „Couchpotato“ bist anstatt auf dem Fußballfeld zu kicken?

Dann werden alle anlandenden überschüssigen Kohlenhydrate, die gerade nicht benötigt werden, in die Speicher gepackt.
Was glaubt du, wie die Speicher des Körpers aussehen?
Richtig!
Der Vorratskeller deines Körpers sind die Fettzellen.

Fakt beim Abnehmen ist:

  • Wenn Du die Menge der Energie (Kalorien), die Du Deinem Körper gibst (Essen und Trinken), genau in dieser Menge verbrauchst, nimmst Du nicht zu, aber auch nicht ab. Du bleibst bei Deinem  Gewicht.
  • Wenn Du weniger isst, als Du verbrauchst, wirst Du abnehmen.
  • Wenn Du mehr isst, als Du verbrauchen kannst, nimmst Du zu.

Was kannst Du tun? Die Lösungen sind:

– entweder die Menge der Energie  verringern (das nennt man unterkalorisch essen)
– oder die Menge des Verbrauches erhöhen (das nennt man Bewegung. Ja, Sport!)
– die vielen Kohlenhydrate, die Du ja gar nicht brauchst bei wenig körperlicher Arbeit, etwas reduzieren und durch Eiweiss ersetzen.

Einfach ein bisschen mehr Eiweiß auf den Teller.
Auch pflanzliches Eiweiß ist eine gute Wahl:
Hülsenfrüchte wie Erbsen, Bohnen, Linsen oder Kichererbsen, Tofu oder ein paar Nüsse.

Tausche einfach die stärkereichen Lebensmittel wie Reis, Nudeln oder Brot gegen Salat und Gemüse Deiner Wahl! Damit sparst Du jede Menge Kalorien ein, denn die stärkereichen Lebensmittel sind energiereich. Ein richtig guter Tausch: Du bekommst dafür Gemüse oder Salat, das strotzt vor Vitaminen, Mineralstoffen und Vitalstoffen. Ein richtig bunter Vita-Cocktail.
Dann darf gern ein leckeres Dressing drauf, den Du hast viel mehr Spielraum im Umgang mit den Fetten! Übertreiben solltest du es natürlich nicht, aber ein Klecks Butter auf das Gemüse oder ein Esslöffel Deiner selbstgemachten Salatsoße kann so schön Deinen Gaumen kitzeln.

Das ist nur ein Grund, warum man zunimmt. Es gibt noch viele andere Gründe. Bleib dran, es kommen noch weitere Infoboxen zu dem Thema.

Die Balance zwischen Input und Output muss stimmen. Du kannst da nichts falsch machen.

Das Vorhaben, sich mehr zu bewegen und weniger „Ungesundes“ zu essen ist immer richtig!

„Ungesundes“ im Sinne von hoch verarbeiteten Lebensmitteln, die vergleichsweise wenig guten Inhalt bieten: Zucker, weißes Mehl gepaart mit billigen Fetten.

Bleib dran, an Deinem Ziel und lass es Dir gut gehen!

Komm doch in mein nächstes Webinar (kostenlos) und höre mir live zu.

Erfahre als Erste, wann und wo! Lass Dich einfach hier auf die Preview-Liste setzen:

Ich würde mich sehr freuen!

Klicke einfach auf das Bild!

Webinar03.02.1620.00 (1)

Gratis-Gespräch zum Kennenlernen: Thema Abnehmen

Bitte denke dran:
diese Tipps sind nur Pauschal-Aussagen!
Die Grundlage einer guten Beratung ist eine umfangreiche Anamnese (Fragebogen mit vielen Fragen zu Dir und Deinem Körper, zu Deinem Verhalten und Umfeld).

Melde Dich gerne bei mir, wenn Du ein persönliches Gespräch wünscht. Ich biete es sogar kostenlos an. Hier kannst Du mir Bescheid geben:

Fotolia_30954566_XS_copyright         Klicke einfach auf das Bild!

 

 

 

Du möchtest noch mehr Tipps und Info zum Thema Abnehmen? Dann lass mir Deine E-Mail-Adresse da! Ich verspreche Dir, sie nicht weiter zu geben!

hier entlang zum Newsletter

Advertisements

Ein Gedanke zu “Beste Abnehm-Tipps: die Lösung ist ganz einfach !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s